BMX NordCup in Bielefeld: Vier Phönix-Racer erreichen das Finale

Bielefeld/Bremerhaven, 20.06.2019

 

Am 16. Juni 2019 gingen beim fünften Lauf der BMX NordCup Rennserie erneut 22 Phönix Racer an den Start. 10 Fahrer erreichten aufgrund ihrer guten Leistungen in den drei Vorläufen die Finalläufe. Besonders gut setzten sich Yasmina Ben
Haj, Sebastian Drees, Jannik Koschan und Christian Rossow gegen ihre Konkurrenten durch:

Sie schafften es sogar bis ins Finale.

Dabei zeigt sich Sebastian Drees trotz seines vierten Platzes im Finale der „Altersklasse 13/14“ selbstkritisch: „Ich konnte alle Vorläufe und das
Halbfinale als Erster beenden. Im Finale hat es dann leider nur für den vierten Platz gereicht. Das ärgert mich, aber jetzt konzentriere ich mich
auf die nächsten Bundesliga-Rennen.“
Jannik Koschan startet dieses Jahr erstmals in der höheren Lizenz-Klasse. Umso bemerkenswerter ist seine Leistung in der Klasse
„Cruiser Men“: Hier konnte er sich gegen zehn Fahrer durchsetzen und fuhr auf einen guten fünften Platz. Auch Yasmina Ben Haj startet in der
Lizenz-Klasse. Sie fuhr auf den zweiten Platz.

Durch seine guten Ergebnisse in den Vorläufen konnte sich auch Christian Rossow in der Altersklasse „Men 30 and over“ bis ins Finale kämpfen und erreichte hier den fünften Platz.


Sechs Fahrer im Halbfinale


Aber auch für die anderen Phönix-Racer war es in Bielefeld ein erfolgreicher Renntag:

Paul Prüsch fuhr in der Altersklasse „Beginner Boys 7/8“ ins Halbfinale und erreichte in der Tageswertung den zehnten Platz.

Patrice Rossow und Ferres Giesegh mussten im größten Teilnehmerfeld antreten und sich gegen 31 Fahrer durchsetzen.

Patrice belegte im Halbfinale den sechsten Platz, sein Teamkollege Ferres Giesegh erreichte hier den siebten Platz.

Keno Segger startete bei den 11- und 12-Jährigen. Er behauptete sich gegen 20 Fahrer und erfuhr sich im Halbfinale den fünften Platz. In der Tageswertung reichte es damit für Platz 9.

Tim Lichtenfeld trat in derselben Gruppe wie Sebastian Drees an. Aufgrund seines siebten Platzes im Halbfinale konnte er sich jedoch nicht für das Finale qualifizieren.

 

Bemerkenswert: Tim Drescher und Jan Stelling starten in der Altersklasse der 5- und 6-Jährigen

 

Auch zwei ganz junge Phönix-Racer hatten sich auf den Weg nach Bielefeld gemacht, um wertvolle Rennerfahrung zu sammeln. Tim
Drescher und Jan Stelling starteten bei den „Beginner Boys 5/6“ und freuten sich über einen 11. und einen 13. Platz.

 

Die weiteren Platzierungen:

 

Liam Feistle                    Beginner Boys 7/8               Platz 20
Ben Pallasdies                Beginner Boys 7/8              Platz 21
Slevin Radtke                  Beginner Boys 9/10            Platz 21
Jonah Stünkel                  Beginner Boys 9/10           Platz 25
Lukas Drescher               Beginner Boys 9/10           Platz 27
Julian Wintjen                  Beginner Boys 13/14         Platz 13
Stephanie Giesegh         Beginner Cruiser Woman Platz 3
Thomas Lichtenfeld       Cruiser Men                        Platz 9
Erik Kückens Lizenzer    Boys 9/10                             Platz 11
Lennard Lichtenfeld       Lizenzer Boys 13/14          Platz 18
Josi Segger                       Lizenzer Girls 15/16           Platz 8

Copyright: Phönix-Racer


Als Dachorganisation aller Radsportvereine im Land Bremen setzen wir uns für die Belange der organisierten Radsportler ein. Auf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über uns und unsere Mitglieder, aktuelle Nachrichten und Termine, Ansprechpartner und Vereine.