BMXer tragen Landesverbandsmeisterschaft und NordCup in Vechta aus

Bei bestem Wetter machten sich die Seestadtracer des TV Lehe Bremerhaven auf den Weg zum Doppelrennwochenende nach Vechta.

 

 

 

Am ersten Renntag wurde, neben dem 2. NordCup Lauf, auch parallel die Landesverbandsmeisterschaft ausgerichtet.

 

 

 

Leon Wylezol ging in der Beginners Klasse boys 9/10 an den Start. Leon konnte seine Leistung im Vergleich zum vorherigen Rennen steigern, schied jedoch leider nach den Vorläufen aus. Am zweiten Renntag stürzte er im dritten Vorlauf und erreichte dort Platz 21 in der Tageswertung.

 

 

 

Als jüngster Lizenzfahrer des TV Lehe ging Moritz Schwesinger in der Altersklasse boys 8 and under an den Start. Nach guten Vorläufen erreichte er an beiden Tage das Finale. Nach dem ersten Renntag mit Platz sieben, konnte er sich am zweiten Renntag mit Platz sechs verbessern.

 

 

 

Jannis Ehrich (Lizenz boys 9/10) fuhr ebenfalls nach guten Vorläufen gleich ins Finale und auch er verbesserte sich von Platz fünf am ersten Renntag auf Platz vier am zweiten Renntag.

 

 

 

In der Klasse boys 13/14 musste Terje Gomoll mit seinem Vereinskameraden Sebastian Nötzel an den Start gehen. Gomoll vor dem Rennen: „In dieser Alterklasse ist die Konkurrenz besonders groß und die Fahrer schenken sich nichts – das wird ein harter Kampf.“

 

Terje Gomoll schied an beiden Renntag nach den Vorläufen aus dem Renngeschehen aus. Sebastian Nötzel startete nur im Rahmen der Landesverbandsmeisterschaft fuhr mit jeweils Platz eins durch die Vorläufe und durch das Halbfinale. Auch den Tagessieg nahm Nötzel mit nach Bremerhaven.

 

 

 

Dominik Kuklinski musste ebenfalls mit einem Vereinskameraden starten. Er ging in der Wettkampfklasse Men 17-29 mit Robin Böning an den Start. „Leider sind heute nicht genug Fahrer in meiner Wettkampfklasse „Elite junior Men“ am Start, daher muss ich in der Kategorie Men 17-29 fahren,“ so erläutert Böning. Nach einem Sturz schied Kuklinski nach den Vorläufen aus. In der Tageswertung erreichte er Platz 11. Am zweiten Renntag konnte er aufgrund seiner Verletzung leider nicht mehr starten.

 

Böning fuhr ins Finale und sammelte Punkte mit Platz fünf. Am zweiten Renntag ging Böning dann in seiner eigentlichen Wettkampfklasse an den Start, verbesserte sich in der Tageswertung und erreichte Platz vier.

 

 

 

Die Seestadtracer bereiten sich nun auf die bevorstehenden Bundesligaläufe in Berlin und die Deutsche Meisterschaft in Weiterstadt vor.

 

Sebastian Nötzel wird bereits in dieser Woche nach Aserbaidschan fliegen, um dort in der nächsten Woche, als einziger Bremer BMX Sportler, an der Weltmeisterschaft in Baku teilzunehmen.

 


Als Dachorganisation aller Radsportvereine im Land Bremen setzen wir uns für die Belange der organisierten Radsportler ein. Auf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über uns und unsere Mitglieder, aktuelle Nachrichten und Termine, Ansprechpartner und Vereine.