Landessportbund ruft zu Solidarität auf

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

infolge der aktuellen Corona-Krise häufen sich beim Landessportbund die Nachfragen unserer Mitgliedsorganisationen zum Umgang und zu den wirtschaftlichen Konsequenzen durch die behördlich angeordnete Einstellung des Sportbetriebs in Bremen und Bremerhaven. Der LSB befindet sich im engen Austausch mit der Politik, um die Verbände und Vereine so gut wie möglich durch die aktuelle Krise zu begleiten und seinen Mitgliedsorganisationen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Auf unserer Homepage und dem angeschlossenen VIBBS-Vereinsportal werden fortlaufend Fragen und Antworten im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie thematisiert, die unter folgendem Link abrufbar sind: 

https://lsb-bremen.vibss.de/vereinsmanagement/ablage-slider/lsb-bremen-coronavirus-covid-19-sars-cov-2/

Darüber hinaus haben wir Handlungsempfehlungen für Vereine im Zusammenhang mit möglichen wirtschaftlichen Risiken im Umgang mit COVID 19 zusammengestellt. Wir weisen unsere Mitgliedsorganisationen darauf hin, dass zu den unterschiedlichen Themenstellungen immer Fachleute - insbesondere aus dem Finanz- und Steuerbereich - zu Rate gezogen werden sollten. Unsere Empfehlungen stellen dabei nur eine Auswahl möglicher Aktivitäten und Szenarien in Ihrem Verein dar.

 

Liquiditätsplanung

•           Wir empfehlen eine Liquiditätsplanung für die kommenden 4 Monate zu erstellen. Im Rahmen

             des Liquiditätsmanagements könnte ein Aktionsplan folgende Aktivitäten beinhalten:

         Forderungen einholen

         Ausgaben reduzieren, wo möglich

     Zur Verfügung stehende Hilfen kennen und bei Bedarf in Anspruch nehmen. Zum Beispiel Kurzarbeitergeld der Bundesagentur für Arbeit.

Risiken einschätzen

•           Wir empfehlen alle Risiken zu Inventarisieren:

         Welche Einnahmeausfälle liegen vor?

         Liegen Regressansprüche vor?

         Welche Mehrkosten entstehen für den Verein/Verband?

         Zu welcher Zeit können die Risiken oder die Schadenshöhe entstehen?

Umgang mit den Risiken

•           Wie geht man mit den aufgezählten Risiken um? Hierfür empfehlen wir folgende Fragestellungen zu berücksichtigen:

         Welche Risiken für den Verein/Verband sind übertragbar, ggfs. auf Dritte oder Versicherungen?

         Welche Risiken sind für den Verein zu reduzieren? Zum Beispiel: Stornogebühren.

         Welche Risiken bleiben unvermeidlich?

         Liegen Risiken bei einem Ausfall von Veranstaltungen vor? (Wegfall von Sponsoring-Einnahmen, fehlende Eintrittsgelder, Verpflichtung gegenüber Dritten?)

Veranstaltungen und Absagen

         Welche vertraglichen Pflichten liegen vor?

         Gibt es Stornomöglichkeiten?

         Sind Zuwendungen für die Veranstaltungen eingegangen?

 

Die o.g. Themen in der Checkliste sind natürlich nicht vollständig. Änderungen und Ergänzungen seitens unserer Vereine und Verbände nehmen wir entgegen und versuchen die Themen gemeinsam weiterhin zu kategorisieren.

 

Weitergehend übersenden wir die Pressemitteilung des Landessportbundes, die zur Solidarität mit unseren Mitgliedsvereinen auffordert.

 

Bleiben Sie gesund, optimistisch und geben Sie aufeinander acht. Vielleicht hilft der anliegende Gruß „TEAM“, der gerne weitergegeben werden darf.

 

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen


Karoline Müller

Geschäftsführerin

............................................................................................................................................

 

 

Landessportbund Bremen e.V.
Hutfilterstraße 16-18
28195 Bremen
Tel. 0421 / 7 92 87-12

k.mueller@lsb-bremen.de
www.lsb-bremen.de
Facebook | Twitter

Vereinsregister Bremen Nr.: 2111
Vertreter (§ 26 BGB): Andreas Vroom (Präsident), Thomas Trenz, Helke Behrendt, Monika Wöhler

 


Download
PM LSB ruft zur Solidarität mit den Vere
Adobe Acrobat Dokument 237.9 KB

Als Dachorganisation aller Radsportvereine im Land Bremen setzen wir uns für die Belange der organisierten Radsportler ein. Auf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über uns und unsere Mitglieder, aktuelle Nachrichten und Termine, Ansprechpartner und Vereine.