Aufregendes von den Phönix-Racern: European Cup

Es wird international für die Phönix-Racer.

 

Am Osterwochenende vom 20.04-22.04.2019 nahmen drei BMX-Fahrer vom LTS Bremerhaven am European-Cup im belgischen Zolder teil.

Auf dieser Strecke wird im Juni dieses Jahres die BMX-Weltmeisterschaft ausgetragen.

 

Bei diesem Event handelte es sich um Lauf 3 und 4 einer Rennserie, die europaweit ausgetragen wird.

Das Teilnehmerfeld war mit 3.500 Teilnehmern rund 10 Mal größer als es die Fahrer im nationalen Wettkampf gewohnt sind.

Für zwei Phönix-Racer handelte es sich um die erste internationale Veranstaltung, an der sie teilgenommen haben.

Anmerken ließen sich Christian Rossow und Erik Kückens diesen Fakt jedoch nicht und fuhren souverän ihre Rennen. Erik Kückens kämpfte in der Kategorie „Boys 10 years old“ mit einem sehr renommierten Teilnehmerfeld, zu der auch die Nummer Eins der Weltrangliste gehört. Er musste sich an beiden Tagen vor dem Achtelfinale geschlagen geben.

 

Auch Christian Rossow hatte in seiner Altersklasse „25 and over“ weltweit erfolgreiche Fahrer, konnte sich aber an beiden Tagen bis in das Viertelfinale vorkämpfen.

 

Sebastian Drees hatte als einziger Starter des LTS bereits Erfahrung in internationalen Rennen, zudem kannte er die Bahn in Zolder. Dadurch konnte er sich am ersten Tag gegen die sehr starke Konkurrenz von über 100 Fahrern bis in das Achtelfinale vorfahren. Am zweiten Renntag reichte es jedoch nicht für das Achtelfinale.


Als Dachorganisation aller Radsportvereine im Land Bremen setzen wir uns für die Belange der organisierten Radsportler ein. Auf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über uns und unsere Mitglieder, aktuelle Nachrichten und Termine, Ansprechpartner und Vereine.