Seestadt Racer zeigten gute Leistungen beim Nord-und Beginners-Cup in Bielefeld

Am letzten Juni-Wochenende fanden der 4. und 5. Lauf der Nord-und Beginners-Cup-Rennserie in Bielefeld statt. Bei sommerlichen Temperaturen zeigten sechs TV-Leher BMXer ihr Können und lieferten spannende Races. Am Samstag starteten insgesamt 218 Fahrer und Fahrerinnen, während die Teilnehmerzahl am Sonntag auf 226 anstieg.

 

Beginners-Klasse

In der Beginners-Klasse startete Leon Wylezol als jüngerer Jahrgang in der Klasse Boys 9 und 10. Am Samstag verpasste der Achtjährige nach den Platzierungen 6, 5 und 6 in den Vorläufen knapp den Einzug in den Finallauf. Etwas geknickt vom Vortag, sagte Leon am Sonntag: „Ach, ich flieg sowieso wieder nach den Vorläufen raus!“, seine Teamkollegen bauten ihn auf „Man weiß nie, wie ein BMX-Rennen endet, es ist noch mehr drin für Dich!“ Tatsächlich verbesserte sich Leon mit den Plätzen 7, 5 und 4 in den Vorläufen und wurde im Halbfinale Achter.

 

Lizenzklasse

Als jüngster TV-Leher in der Lizenzklasse, positionierte sich Moritz Schwesinger neben seinen Mitstreitern in der Klasse Boys 8 and under am Startgatter. Die Zahl Fünf schien an diesem Wochenende über dem Helm des Achtjährigen zu schweben, denn er wurde sowohl am Samstag, als auch am Sonntag in allen Vorläufen Fünfter und wurde an beiden Renntagen für seine konstanten Leistungen mit einer Medaille für den fünften Platz belohnt.

 

Jannis Ehrich war in Topform, lieferte spannende Kopf-an-Kopfrennen und verbesserte seine Platzierungen, durch eine gute Kurventechnik, an beiden Renntagen. Am Samstag erreichte er in den Vorläufen der Klasse Boys 9 und 10, die Plätze 1, 3 und 2. Im Finale schaffte der Zehnjährige einen tollen dritten Platz und bekam einen Bronzepokal überreicht. Am Sonntag steigerte er seine Leistung in den Vorläufen noch einmal und fuhr einmal als erster und zweimal als Zweiter über die Ziellinie. Im Finallauf konnte er sich wieder als Dritter durchsetzen und wurde bei der Siegerehrung erneut mit Bronze belohnt.

 

Terje Gomoll startete in einem großen Fahrerfeld, als jüngerer Jahrgang der Klasse Boys 13 und 14. Leider schied er an beiden Renntagen nach den Vorläufen aus.

 

Am Samstag trat Dominik Kuklinski als Starter der Klasse Men 17-29 erfolgreich in die Pedale und fuhr in den ersten Vorläufen auf Platz 1 und 2. Im dritten Vorlauf wurde er in einer Kurve abgedrängt, beging daraufhin einen Fahrfehler und wurde dafür von Platz 3 auf 5 zurückgestellt. Im Finallauf stellte der Siebzehnjährige sein Können nocheinmal unter Beweis, fuhr fehlerfrei als Dritter ins Ziel und bekam bei der Siegerehrung den Bronzepokal überreicht. Am Sonntag erreichte Kuklinski im ersten Vorlauf wieder den zweiten Platz. Leider verpasste er jedoch den Einzug ins Finale, da er durch eine leichte Sturzverletzung im zweiten und dritten Vorlauf jeweils den fünften Platz ergatterte.

 

Elite-Klasse

In der Klasse Elite National männl. schied Robin Böning am Samstag nach den Vorläufen mit den Plätzen 5, 5 und 4 leider aus. Am Sonntag verbesserte der Achtzehnjährige seine Platzierungen deutlich und fuhr in den Vorläufen einmal als Zweiter und zweimal als Vierter ins Ziel. Im folgenden Finallauf lieferte sich Böning erneut einen engen Kampf mit einem australischen Gastfahrer, den er als Zweitplatzierter gewann. Am Ende des Tages wurde Böning als zweiter Sieger geehrt und mit einem Preisgeld belohnt.

 

Am nächsten Wochenende werden vier Fahrer des TV-Lehe an der Deutschen Meisterschaft in Weiterstadt teilnehmen.

 

 

 


Als Dachorganisation aller Radsportvereine im Land Bremen setzen wir uns für die Belange der organisierten Radsportler ein. Auf diesen Seiten finden Sie alles Wissenswerte über uns und unsere Mitglieder, aktuelle Nachrichten und Termine, Ansprechpartner und Vereine.